Springe zum Inhalt

Hinter den Kulissen – Das Büroteam

links nach rechts: B. Jauch, S. Mailänder, M. Wagner, C. Heid

Eine Full-Service-Location wie die Filderhalle ist nichts ohne das Team, das das Ganze am Laufen hält. Hier arbeiten Köpfe und Herzen Hand in Hand um Großes zu schaffen. Wir möchten den Sommer nutzen, um all die Köpfe und Herzen hinter den Kulissen einmal vorzustellen.

Beginnen wollen wir mit unserer Schaltzentrale, dem Büroteam, dem es auf beeindruckende Weise gelingt, die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt an die richtigen Stellen weiterzureichen, immer das große Ganze im Blick zu behalten und jeden Tag aufs Neue für reibungslose Abläufe zu sorgen.

Dienstälteste ist Claudia Heid, die bereits seit 1989 mit den Herausforderungen der Filderhalle mitwächst. Ursprünglich zeitlich befristet, als Mutterschaftsvertretung, zur Filderhalle gekommen, wurde die gelernte Verwaltungsfachangestellte von der Vielfalt der hier wartenden Arbeit überrascht und ist heute mehr als froh, geblieben zu sein. Die self-made-Eventmanagerin sah drei Geschäftsführer kommen, zwei gehen und kann sich mittlerweile keinen besseren Arbeitgeber vorstellen. „Veränderungen sind wichtig.“ beteuert Heid und erzählt weiter: „Die Abwechslung in meinem Job hat mich in der Filderhalle gehalten. Es gibt immer etwas Neues, mit dem man sich beschäftigen muss.“

Aufgeschlossenheit und Mut zum Wandel prägten schon früh das Konzept der Halle. Ursprünglich als Location für städtische Vereine und kulturelle Veranstaltungen konzipiert, beschloss bereits der erste Geschäftsführer, Herr Overkämping, die Halle auch für Firmenveranstaltungen zuzulassen. Seit 2009 lenkt nun Herr Jakoby geschäftsführend die Geschicke der Filderhalle, was zu deutlich weitreichenderen Veränderungen führte. „Wenn Herr Jakoby nicht wäre, wären wir heute nicht da, wo wir sind. Stehenbleiben ist nichts für mich. Ich finde es super, dass wir es so weit geschafft haben“, schwärmt Claudia Heid.

Bereits seit 17 Jahren dabei, bereichert Brigitte Jauch als Halbtagskraft das Office-Team. Anfangs übernahm Brigitte Jauch die Öffentlichkeitsarbeit, heute behält Sie bei der Buchhaltung den Überblick. Auch die Projektleiterinnen Marie-Nadine Wagner und Sinha Mailänder sind bereits seit einigen Jahren an Board und mittlerweile unverzichtbare Mitglieder des Office-Teams. Beide starteten mit einem Praktikum, beide absolvierten hier ihr duales Event- und Kongressmanagement Studium, beide sind geblieben. Alle vier schätzen sie die Vielseitigkeit ihres Berufs. Während Frau Wagner neben der Veranstaltungsorganisation verstärkt das Marketing übernimmt, freut sich Frau Mailänder, nach dem kürzlich erfolgten Abschluss ihres Studiums, nun intensiver in die Projektleitung sowie die Personalsachbearbeitung einzusteigen und noch viele erfolgreiche Veranstaltungen in der Filderhalle zu realisieren. „Jede Veranstaltung ist etwas Neues. Mir bereitet die Arbeit mit den Kunden große Freude, das Streben, immer wieder, individuell abgestimmt, die perfekte Veranstaltung zu verwirklichen.“

Claudia Heid freut sich zum einen besonders über die treuen Seelen: „Wir haben viele Stammkunden, die seit mehr als zehn Jahren ihre Veranstaltungen bei uns durchführen. Für viele Kunden fühlt es sich wie ‚heim kommen’ an, wenn sie wieder ein Event bei uns planen.“ Zum anderen blickt sie der neuen Herausforderung der Hochzeiten entgegen. „Durch das hauseigene Catering sind wir nun nicht mehr nur Hallenvermieter und mit dem Umbau haben wir bald wunderschöne, moderne, helle Räumlichkeiten, die perfekt für Hochzeiten sind“, erzählt sie mit einem Leuchten in den Augen.

Weiter sind sich die vier bezaubernden Damen einig, dass das Team der Filderhalle etwas ganz Besonderes ist. „Die Arbeit hier ist geprägt von offener Kommunikation und gegenseitiger Wertschätzung. Wir haben ein klasse Team! Es gibt nichts Besseres, als am Vortag einer Veranstaltung mit dem guten Gewissen nach Hause zu gehen, dass der Aufbau reibungslos funktioniert und man sich auf sein Team verlassen kann“, erzählt Claudia Heid mit einem Strahlen im Gesicht. „Wir haben einen sehr starken Zusammenhalt. Das weiß ich sehr zu schätzen“, ergänzt Sinha Mailänder.

 

Und wenn man seinen Job so gerne macht, macht man ihn auch richtig gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial